TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN -Drama-

von Arthur Miller
Drama
EUROSTUDIO LANDGRAF

Mit Helmut Zierl (in der Titelrolle), Stephanie Theiß, Jonas Baeck, Paul Baeck u. a.

Regie: Harald Demmer (Regisseur von „Zweifel“)

Der kleine Vertreter Willy Loman (H. Zierl) wird nach Jahrzehnten zermürbenden Berufslebens von seiner Firma als nicht mehr verwendungsfähig entlassen. Seiner Familie ist der verschuldete Handlungsreisende längst entfremdet. Besonders seine beiden Söhnen Happy (P. Baeck) und Biff (J. Baeck), denen Loman das Streben nach materiellem Erfolg als einzigen Weg zum Glück eingeimpft hat, sind eine Enttäuschung, denn auch sie haben es – wie ihr Vater – zu nichts gebracht. Dabei standen dem früheren Sport-Ass Biff in der Highschool noch alle Wege zum amerikanischen Traum offen. Als Biff nun gegen die Lebenslügen seines Vaters revoltiert, spitzt sich der Familienkonflikt immer weiter zu, bis Loman schließlich nur noch einen einzigen Ausweg sieht…

Arthur Millers mit Preisen überschüttetes Stück ist eine auch aus heutiger Sicht noch beklemmende Charakterstudie eines Menschen, der in einer rein profitorientierten Gesellschaft zum Verlierer werden muss.

Das Stück wurde 1949 als BESTES STÜCK mit dem TONY Award und dem New York Drama Circle Critics’ Award ausgezeichnet. Arthur Miller erhielt 1949 den Pulitzerpreis und den TONY Award als BESTER AUTOR.

 

Premierenkritik aus Stuttgart

Überzeugende Ensembleleistung

„Harald Demmers behutsam genaue Inszenierung führt mit analytischem Blick vor, wie unrettbar die Figuren miteinander verstrickt sind und nicht voneinander los wollen. Und so überzeugt in der konsequent desillusionistischen Inszenierung nicht nur Helmut Zierl als Hauptdarsteller, der seinen Kollegen viel Raum lässt, sondern das gesamte Ensemble.“ Julia Lutzeyer, Stuttgarter Nachrichten, 12.2.2017.

Veranstalter:
TriBuehne e.V.
Am Risch 26
29683 Bad Fallingbostel

Telefon: 01522 - 94 62 06 1
E-Mail: info@kultur-tribuehne.de

 

Ort: Stadthalle Walsrode

Zurück

Veranstaltungen in der Stadthalle auf einen Blick

Stadthalle Walsrode

 

Die Stadthalle bietet ideale Möglichkeiten für die Durchführung von Veranstaltungen jeglicher Art.

Insbesondere durch die Theatergastspiele, die ebenfalls seit dem Jahr 1980 hier stattfinden, ist die Stadthalle überregional bekannt geworden.

Daneben sind bereits zahlreiche etablierte Künstlerinnen und Künstler hier aufgetreten.

 

  • Bei Fragen zu Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Veranstalter
    (unter aktuelle Veranstalter)
  • Bei Fragen zu Hallenbuchungen oder Belange der Stadthalle Walsrode sind wir unter folgender Telefonnummer zu erreichen:
    Montags bis Freitags 9:00 bis 17:00 Uhr

          0151-16162167
          oder unter dh@forellenhof.de
          Ihr Stadthallen Team

Aktuelle Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2018

aktuelles Oktober bis Dezember 2018.pdf (426,9 KiB)